Accademia

Wir sind AIL Prüfungszentrum
Mellingen/Aargau Vorbereitung

DAS DIPLOM DER ITALIENISCHEN SPRACHE „FIRENZE“® AIL!

Das AIL-Prüfungszentrum Mellingen/Aargau besteht seit dem 03. September 2013.

Qualitätskontrolle

Die Mitglieder der AIL werden von der Accademia Italiana di Lingua betreffend Lehrinhalt und Organisation kontrolliert, und es wird überprüft ob der ‚Pflichtkodex AIL‘ eingehalten wird. Zudem veranstaltet die AIL jährlich eine Generalversammlung und einen Workshop in Florenz, in welchem die Mitglieder alle Neuigkeiten über die ‚AIL Diplome‘ erfahren. Zum Workshop sind die Vorsitzenden der Prüfungszentren und die zukünftigen Prüfungsexperten für das Sprachdiplom „Firenze“ eingeladen.

Leitung AIL-Prüfungszentrum Mellingen/Aargau

Das AIL-Prüfungszentrum Mellingen/Aargau wird von Frau Giovanna Molinari-Casile geleitet.
Sie ist zuständig für die Prüfungsplanung, die Prüfungsdurchführung, die Qualitätskontrolle und die Koordination mit dem AIL-Zentrum in Florenz. info@domusscuola.ch

Die administrative Leitung des AIL Prüfungszentrums wird von unserem Sekretariat betreut.

Italienischprüfungen am Prüfungszentrum Mellingen/Aargau

Die Diplomprüfungen am Prüfungszentrum Mellingen/Aargau werden grundsätzlich 4 Mal pro Jahr angeboten, falls sich pro Session fünf oder mehr Prüfungsteilnehmer anmelden.

Zulassung zu den AIL Diplomprüfungen

Zur Prüfung zugelassen werden alle diejenigen, die Italienisch lernen und den Wunsch haben, ein international anerkanntes Diplom zu erreichen. Hierbei ist weder die Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang noch ein Schulbesuch Bedingung für die Prüfungsanmeldung und die Erreichung des Diploms. Das AIL-Prüfungszentrum Mellingen/Aargau empfiehlt jedoch, vor dem Ablegen der Diplomprüfung einen Vorbereitungslehrgang zu absolvieren.

Der Kurs beinhaltet die präzise Vorbereitung auf alle relevanten Bereiche der Prüfung.

Mit der Absolvierung Ihres Einstufungstests (unverbindlich und kostenlos) und dem damit verbundenen Eingang in eine Ihrem Niveau entsprechende Kursstufe, werden wir Ihnen bei der Planung der zu belegenden Einheiten beratend zur Seite stehen.

Die kurzen Prüfungseinschreibetermine (Einschreibeschluss spätestens etwa 2 Monate vor dem DELF DALF Prüfungstermin www.delfdalf.ch ) erlauben eine optimale Beratung vor Ort. Die Einschreibung sowie die Prüfungsgebühren erfolgen durch den Teilnehmer direkt an das DELF DALF Prüfungszentrum.

Kalkulieren Sie Ihre ungefähre Vorbereitungszeit auf die Einheiten der DELF DALF Diplome.
Um Ihnen schon einmal vorab eine Idee Ihrer Möglichkeiten zu geben, orientieren Sie sich ungefähr bitte an folgendem Schema:

A1 (Anfänger)

0 – 80 Unterrichtsstunden

A2 (Elementarstufe)

80 – 160 Unterrichtsstunden

B1 (Mittelstufe 1)

160 – 320 Unterrichtsstunden

B2 (Mittelstufe 2)

320 – 480 Unterrichtsstunden

C1 (Fortgeschritten 1)

ab 480 Unterrichtsstunden